DESIGN­WIRT­SCHAFT

Zum Teil­markt Design­wirt­schaft zählen das Industrie‑, Produkt‑, Mode‑, Grafik- und Kommu­ni­ka­tions- sowie Inte­rior Design und Raum­ge­stal­tung. Zusammen mit dem Wirt­schafts­zweig der Selb­stän­digen Foto­grafen komplet­tieren die Büros für Innen­ar­chi­tektur, die Werbe­ge­stal­tung sowie die Herstel­lung von Schmuck, Gold und Silber­schmie­de­waren den Teil­markt. Charak­te­ris­tisch für die Design­wirt­schaft ist, dass viele Leis­tungen nicht direkt für den Endkon­su­menten im soge­nannten Busi­ness-to-Consumer-Bereich, sondern als Busi­ness-to-Busi­ness-Leis­tungen für Unter­nehmen anderer Bran­chen erbracht werden.

IN ZAHLEN

0
ERWERBS­TÄ­TIGE
0
SELB­STÄN­DIGE & UNTERNEHMEN
0
MIO. EURO UMSATZ

VERAN­STAL­TUNGEN 

FÖRDE­RUNGEN

Neben speziell auf die Design­wirt­schaft ausge­legte Förde­rungen, können auch weiter Förde­rungs­an­ge­bote der EU, des Bundes oder des Frei­staats Sachsen hilf­reich für Selb­stän­dige und Unter­nehmen der Design­wirt­schaft sein.

MEHR ERFAHREN

BRAN­CHEN­NETZ­WERKE & VERBÄNDE

WETT­BE­WERBE & AUSZEICHNUNGEN 

AUSBILDUNGS­MÖGLICHKEITEN

PUBLI­KA­TIONEN

Zweiter Kultur- und
Kreativwirtschaftsbericht
für Sachsen

2019
Down­load
Medien- und
Kreativstandort
Leipzig

2010
Down­load

Dieser Über­blick ist nur ein Einblick und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
Wir freuen uns über weitere Hinweise an kontakt@kreatives-sachsen.de.