STADT, LAND, MUSIK – TALK MIT „DIE ARBEIT“

Neben den Großstädten Leipzig, Dresden und Chemnitz besitzt Sachsen auch in den ländlichen Gebieten eine aktive Popmusikszene. Im Gespräch mit der Band „DIE ARBEIT“ spricht Moderator, DJ und Autor Alexander Pehlemann darüber, welche Maßnahmen notwendig wären, um die ansässige Musikszene künstlerisch zu unterstützen und den ländlichen Raum attraktiver zu gestalten. Aber auch darüber, welche Chancen sich durch Leerstand, bspw. durch die Umwandlung in Proberäume oder Tonstudios, ergeben. „DIE ARBEIT“ wird uns außerdem Einblicke in ihre musikalische Sozialisation in der Lausitz geben und wie das Leben im ländlichen bzw. urbanen Raum die künstlerische Entwicklung und Musikkarriere beeinflusst.

WANN? 30. September 2022 /// 18.30 bis 19.30 Uhr
WO? TELUX Hafenstube /// Straße der Einheit 20, 02943 Weißwasser

ANMELDEN

DIE ARBEIT
„DIE ARBEIT“ ist eine Musikgruppe aus Dresden, die deutschsprachigen Postpunk und Wave spielt. Das Quartett gründete sich Anfang 2018 und hat seitdem in sehr vielen Ecken Spuren hinterlassen. Nach ersten Single- und Videoveröffentlichungen kam es zur Zusammenarbeit mit den Tanz- und Theaterkünstlerinnen der JuWie Dance Company bei Performances im öffentlichen Raum. Ein Konzert im Festspielhaus Hellerau – Europäisches Zentrum der Künste wurde aufgezeichnet und das entstandene Videomaterial für die szenische Begleitung einer Film- und Hörinstallation zum Jubiläumsjahr Arthur Schopenhauers verwendet. Auf zahlreichen Einzel- und Festivalkonzerten sowie Supportslots für FREUNDE DER ITALIENISCHEN OPER, WOLF MOUNTAINS, VIZEDIKTATOR und FRUSTRATIONS sowie einem Auftritt in der JVA Zeithain konnte „DIE ARBEIT“ mit ihrer Prosa und ihrem Timbre überzeugen und schnell Verbündete finden.

Im Februar 2020 erschien das Debütalbum Material auf UNDRESSED Records. Fans und Presse (u.a. Deutschlandfunk Kultur, VISIONS, Musikexpress) nahmen das Erstlingswerk lobend auf und proklamierten eine blühende Zukunft. So konnte das Album so gut überzeugen, dass die Erstpressung bereits nach wenigen Wochen ausverkauft war und als kommender Klassiker der Deutschen Post-Punk Geschichte betitelt wurde. Nach dem Release von Wandel am 08.04.2022 auf UNDRESSED Records gehen „DIE ARBEIT“ erneut auf Tournee, die sie unter anderem nach Wien, Hamburg, Köln, Berlin, Frankfurt und Leipzig führt. 

ALEXANDER PEHLEMANN
Alexander Pehlemann wurde 1969 in Berlin-Lichtenberg geboren. Tauschte die Karriere als Ringer beim Armeesportklub »Vorwärts« Frankfurt/Oder gegen popkulturelle Verwirrung zu DDR-Konditionen. Seit 1993 Herausgeber des »Zonic«, Magazin bzw. Almanach für »Kulturelle Randstandsblicke & Involvierungsmomente«, dabei mit Vorliebe in osteuropäische Subkulturzonen blickend. Autor, Kurator, DJ (Al-Haca Sound System), Kompiler, Journalist, Netzwerker. Seit 2009 in Leipzig-Connewitz stationiert, wo er Kulturny dom Lipsk/Salon Similde mitbetreibt und die Neue Sorbische Kunst propagiert.

WEITERE VERANSTALTUNGEN

PARTNER

2022-07-29T15:38:27+02:00
Nach oben