Am 9. und 10. September 2022 feiert das Sächsische Verbindungsbüro in Prag Sommerfest. Und wir zeigen dabei, wie kreativ Sachsen ist. Präsentiert Euch mit einem Stand auf dem Sommerfest und werbt damit nicht nur für Eure Produkte und Leistungen in der tschechischen Hauptstadt, sondern gebt auch dem Kreativstandort Sachsen Gesicht.

Gefragt sind vor allem auch Mitmachangebote, die die Besucher:innen zum Ausprobieren und mitmachen bewegen. 

WANN? 09. – 10. September 2022
WO? Prag /// U Lužického semináře 13, 118 00 Malá Strana, Tschechien

BEWERBEN

Bewerbt Euch bis 4. Juli 2022 . Bis 12. Juli 2022 erhaltet Ihr eine Rückmeldung über die Auswahl.

ABLAUF & BESUCHER:INNEN
Die Eröffnung vom Sommerfest erfolgt im Rahmen einer geschlossenen Veranstaltung am 9. Juli 2022 von 16 bis 18 Uhr mit Gästen aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft aus Sachsen und Tschechien. Danach werden Hof und das Erdgeschoss des Verbindungsbüros für die Öffentlichkeit geöffnet. Auf einer kleinen Bühne im Hof gibt es ein musikalisches Programm. Am Samstag ist das Sommerfest von 10 bis 18 Uhr für die Öffentlichkeit zugänglich.

Zum Publikum des Sommfestes gehören erfahrungsgemäß Laufpublikum und damit viele tschechische Bürger:innen der Stadt Prag, Familien, aber auch internationale Tourist:innen, da sich das Verbindungsbüro in unmittelbarer Nähe zur weltberühmten Karlsbrücke befindet. Ein spezifisches Fachpublikum ist eher nicht zu erwarten. Ihr könnt die Präsenz in Prag natürlich gezielt für Kontaktanbahnungen in Tschechien nutzen und (potenzielle) Kooperationspartner an Euren Stand einladen. Ihr solltet mindestens Englisch auf einem einfachen Kommunikationsniveau sprechen.

KOSTEN
Eine Standgebühr fällt nicht an. Fahrt- und Übernachtungskosten werden durch das Verbindungsbüro übernommen. Die Fahrtkostenerstattung richtet sich nach dem sächsischen Reisekostenrecht. Materialkosten für Mitmachangebote können nach Rücksprache ggfs. ebenfalls übernommen werden. Am Stand können Produkte verkauft werden. 

HINTERGRUND
Der Austausch und die Intensivierung der Kooperationen mit unseren tschechischen Nachbar:innen ist für KREATIVES SACHSEN ein wichtiges Anliegen. Unsere erste internationale Reise führte uns 2017 zum designblok Festival in die tschechische Hauptstadt, wir waren zu Gast in Liberec und auf Tour in Brno und Pilsen und präsentierten 2021 gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Sachsen erstmals 16 sächsische Designer:innen auf dem designblok Festival.

In vielen Bereichen der Kultur- und Kreativwirtschaft bestehen seit vielen Jahren intensive Austauschbeziehungen mit tschechischen Kultur- und Kreativakteuren, darunter im Bereich der darstellenden Künste, der bildenden Kunst, der Medienkunst und der Musikwirtschaft.

Die Verbindungen sollen insbesondere auch im Kontext der Europäischen Kulturhauptstadt Chemnitz2025 weiter intensiviert werden.

Das Sommerfest des Sächsischen Verbindungsbüros Prag wird in diesem Jahr in Kooperation mit KREATIVES SACHSEN umgesetzt.