RUND­FUNK­WIRT­SCHAFT

Zur Rund­funk­wirt­schaft zählen die privaten Hörfunk- und Fern­seh­ver­an­stalter, selbst­stän­dige Jour­na­lis­tInnen und Jour­na­lis­ten­büros. Neben dem öffent­lich-recht­li­chen Rund­funk (Fern­sehen und Hörfunk) exis­tiert ein privat­wirt­schaft­li­cher sowie ein nicht-kommer­zi­eller Rund­funk­be­reich (z.B. Lokal­ra­dios, Hoch­schul­fern­sehen).

IN ZAHLEN

0
ERWERBS­TÄ­TIGE
0
SELB­STÄN­DIGE &UNTERNEHMEN
0
MIO. EURO UMSATZ

BEISPIELE UNTER­NEH­ME­RINNEN & UNTER­NEHMEN

Diese Unter­neh­me­rInnen und Unter­nehmen aus Sachsen zeigen beispiel­haft verschie­dene Tätig­keiten in der Rund­funk­wirt­schaft.

VERAN­STAL­TUNGEN 

FÖRDE­RUNGEN

Neben speziell auf die Rund­funk­wirt­schaft ausge­legte Förde­rungen, können auch weiter Förde­rungs­an­ge­bote der EU, des Bundes oder des Frei­staats Sachsen hilf­reich für Selb­stän­dige und Unter­nehmen der Rund­funk­wirt­schaft sein.

MEHR ERFAHREN

BRAN­CHEN­NETZ­WERKE & VERBÄNDE

WETT­BE­WERBE & AUSZEICH­NUNGEN

REGU­LIE­RUNG & AUFSICHT

AUSBILDUNGS­MÖGLICHKEITEN

PUBLI­KA­TIONEN

Zweiter Kultur- und
Krea­tiv­wirt­schafts­be­richt
für Sachsen

2019
Down­load
Medien- und
Krea­tiv­standort
Leipzig

2010
Down­load
Beschäf­tigte und
wirt­schaft­liche Lage
des Rund­funks in Deutsch­land

2004
Down­load

Dieser Über­blick ist nur ein Einblick und hat keinen Anspruch auf Voll­stän­dig­keit.
Wir freuen uns über weitere Hinweise an kontakt@kreatives-sachsen.de.