MEDIENLANDSCHAFT IN SACHSEN

Die folgende Übersicht gibt einen Überblick über die Medienlandschaft in Sachsen. Der Fokus liegt dabei auf der Film- und Rundfunkwirtschaft in Sachsen. 

FILMWIRTSCHAFT

0
ERWERBSTÄTIGE
0
SELBSTÄNDIGE &UNTERNEHMEN
0
MIO. EURO UMSATZ

Die Begriffe Filmwirtschaft bezeichnen den Wirtschaftszweig, der sich mit der Herstellung, Vervielfältigung und der Verbreitung von Kino-, Fernseh– und anderen Filmen beschäftigt. Dazu gehören selbständige BühnenkünstlerInnen, Film-, TV- und VideofilmproduzentInnen sowie Filmverleih- und VideoprogrammanbieterInnen an. Auch die KinobetreiberInnen werden dazu gerechnet. Die Filmwirtschaft steht in enger Beziehung zur Rundfunkwirtschaft.

RUNDFUNKWIRTSCHAFT

0
ERWERBSTÄTIGE
0
SELBSTÄNDIGE &
UNTERNEHMEN
0
MIO. EURO UMSATZ

Zur Rundfunkwirtschaft zählen die privaten Hörfunk- und Fernsehveranstalter, selbstständige JournalistInnen und Journalistenbüros. Neben dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk (Fernsehen und Hörfunk) existiert ein privatwirtschaftlicher sowie ein nicht-kommerzieller Rundfunkbereich (z.B. Lokalradios, Hochschulfernsehen).

BEISPIELE UNTERNEHMERINNEN & UNTERNEHMEN

Diese UnternehmerInnen und Unternehmen aus Sachsen zeigen beispielhaft verschiedene Tätigkeiten in der Film- und Rundfunkwirtschaft.

VERANSTALTUNGEN

FÖRDERUNGEN

Neben speziell auf die Rundfunkwirtschaft ausgelegte Förderungen, können auch weiter Förderungsangebote der EU, des Bundes oder des Freistaats Sachsen hilfreich für Selbständige und Unternehmen der Rundfunkwirtschaft sein.

MEHR ERFAHREN

BRANCHENNETZWERKE & VERBÄNDE

WETTBEWERBE & AUSZEICHNUNGEN

AUSBILDUNGSMÖGLICHKEITEN

PUBLIKATIONEN

Zweiter Kultur- und
Kreativwirtschaftsbericht
für Sachsen

2019
Download
Medien- und
Kreativstandort
Leipzig

2010
Download
Beschäftigte und
wirtschaftliche Lage
des Rundfunks in Deutschland

2006
Download
Basisstudie
Filmland
Sachsen

2016
Download

Hinweis: Dieser Überblick ist nur ein Einblick und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

MEHR VON UNS

NEWSLETTER ABONNIEREN