Gemeinsam mit dem Landes­tou­ris­mus­ver­band Sachsen haben wir den So geht säch­sisch Ideen­wett­be­werb für den Tourismus auf den Weg gebracht. Inner­halb von weniger als vier Wochen erhielten wir 224 Bewer­bungen mit neuen Ideen für die säch­si­sche Touris­mus­branche, von Outddoor­er­leb­nissen, neuen Über­nach­tungs- und Kuli­na­rik­kon­zepten bis hin zu neuen Brücken zwischen digi­taler und analoger Welt. Die Einrei­che­rInnen waren dabei nicht nur touris­ti­sche “Profis”, sondern auch Privat­per­sonen, Unter­nehmen aus anderen Bran­chen und Vereine.

Wir gingen gemeinsam mit unseren Part­nern ganz bewusst nicht den Weg, die besten Ideen “nur” auszu­zeichnen. Mit einer Jury aus Landes­tou­ris­mus­ver­band, Staats­kanzlei, Wirt­schafts­mi­nis­te­rium, Tourismus- und Marke­tings­ge­sell­schaft und ADAC (für den Sonder­preis) wählten wir zunächst die Top 30 aus. Diese 30 besten Ideen­ge­be­rInnen brachten wir in drei 2‑tägigen Ideen­werk­stätten mit Impuls­ge­be­rInnen aus der Kultur- und Kreativ­wirtschaft zusammen.

Unter Anlei­tung profes­sio­neller Coaches, entwi­ckelten die Ideen­ge­be­rInnen ihre Ideen weiter. Im Mittel­punkt stand dabei die Nutzer­per­spek­tive: für wen entwickle ich mein Angebot? Welche Bedürf­nisse hat der/die NutzerIn? Wen brauche ich als Partner? Mit den Ideen­werk­stätten schafften wir so ein kompaktes Format für etwas, dass im (unter­neh­me­ri­schen) Alltag so oft zu kurz kommt: nämlich der Blick von außen, der Blick aus unter­schied­li­chen Perspek­tiven, ein Raum für Refle­xion. Bei der Zusam­men­stel­lung der Teams aus Ideen­ge­be­rInnen und Impuls­ge­be­rInnen aus der Kultur- und Kreativ­wirtschaft war uns Viel­falt sehr wichtig. Von Tänze­rinnen, bildenden Künst­le­rinnen, Inter­fa­ce­de­si­gnern, Kommu­ni­ka­ti­ons­profis- und ‑stra­te­gInnen bis hin zu Event­ma­na­gern und Produkt­de­si­gne­rInnen reichte die Brand­breite.

Wie Krea­tive den Tourismus beleben: Rück­blick zur Inno­va­ti­ons­werk­statt in der Säch­si­schen Schweiz

Ideen­wett­be­werb – Heiße Krea­ti­vität besiegt fros­tige Tempe­ra­turen: Rück­blick zur Inno­va­ti­ons­werk­statt im Erzge­birge

Neue Ideen in uralten Mauern: Rück­blick zur Inno­va­ti­ons­werk­statt an der Mulde

Aus den Top 30 wählte dieselbe Jury im Anschluss an die Werk­stätten acht Preis­trä­ge­rInnen aus. Sie erhielten für die Umset­zung ihrer Ideen Preis­gelder in Höhe von insge­samt 50.000 EUR sowie einen ADAC Sonder­preis. Der Frei­staat Sachsen ist 2021 Part­ner­land der welt­größten Touris­mus­messe, der ITB. Dort werden die Ideen der Preis­trä­ge­rInnen hoch­rangig präsen­tiert.

Anders als bei klas­si­schen Wett­be­werben inves­tierten wir mit unseren Part­ne­rInnen vom LTV Sachsen vor allem in neue Verbin­dungen und Prozesse – für noch mehr Gast­freund­schaft und tolle Erleb­nisse in Sachsen. KREA­TIVES SACHSEN ist seit 2018 perma­nentes Mitglied im Team Zukunft des LTV. Damit stärken wir Inno­va­tionen im säch­si­schen Tourismus und stiften auch weiterhin Koope­ra­tionen.