ENTWICK­LUNG UND VERÄN­DE­RUNG KREA­TIVER ARBEIT DURCH DIE CORONA-PANDEMIE

Kultur- und Kreativ­wirtschaft im Ausnah­me­zu­stand: KREA­TIVES SACHSEN zeichnet mit dem Online-Feature “Krea­tive Arbeit im Wandel” ein viel­stim­miges, viel­fäl­tiges und diffe­ren­ziertes Bild der Branche ange­sichts der Corona-Pandemie. Zu Wort kommen Krea­tive mit ihren Zwei­feln und Zukunfts­pro­jekten. Es fasst Studien und Exper­tisen zu den wirt­schaft­li­chen Auswir­kungen kompakt zusammen und macht neue Koope­ra­tionen und Formate sichtbar. Das Feature ist ein dyna­mi­sches Projekt, das künftig weiter fort­ge­schrieben wird.
KREA­TIVE ARBEIT IM WANDEL
Krea­tive Arbeit im Wandel” begreift sich als eine leben­dige, offene Mate­ri­al­samm­lung. Wir versam­meln hier fort­lau­fend seit März 2020 Zahlen zur Kreativ­wirtschaft in Europa, Deutsch­land und Sachsen. Umfragen und Situa­ti­ons­ana­lysen, ebenso Artikel und Links aus der säch­si­schen Kultur- und Kreativ­wirtschaft finden sich in der Darstel­lung der einzelnen Teil­branchen wieder.