FILM­WIRT­SCHAFT

Die Begriffe Film­wirt­schaft bezeichnen den Wirt­schafts­zweig, der sich mit der Herstel­lung, Verviel­fäl­ti­gung und der Verbrei­tung von Kino‑, Fernseh- und anderen Filmen beschäf­tigt. Dazu gehören selb­stän­dige Bühnen­künst­le­rInnen, Film‑, TV- und Video­film­pro­du­zen­tInnen sowie Film­ver­leih- und Video­pro­gramm­an­bie­te­rInnen an. Auch die Kino­be­trei­be­rInnen werden dazu gerechnet. Die Film­wirt­schaft steht in enger Bezie­hung zur Rund­funk­wirt­schaft.

IN ZAHLEN

0
ERWERBS­TÄ­TIGE
0
SELB­STÄN­DIGE &UNTERNEHMEN
0
MIO. EURO UMSATZ

BEISPIELE UNTER­NEH­ME­RINNEN & UNTER­NEHMEN

Diese Unter­neh­me­rInnen und Unter­nehmen aus Sachsen zeigen beispiel­haft verschie­dene Tätig­keiten in der Film­wirt­schaft.

VERAN­STAL­TUNGEN 

FÖRDE­RUNGEN

Neben speziell auf die Film­wirt­schaft ausge­legte Förde­rungen, können auch weiter Förde­rungs­an­ge­bote der EU, des Bundes oder des Frei­staats Sachsen hilf­reich für Selb­stän­dige und Unter­nehmen der Film­wirt­schaft sein.

MEHR ERFAHREN

BRAN­CHEN­NETZ­WERKE & VERBÄNDE

WETT­BE­WERBE & AUSZEICH­NUNGEN

AUSBILDUNGS­MÖGLICHKEITEN

PUBLI­KA­TIONEN

Zweiter Kultur- und
Krea­tiv­wirt­schafts­be­richt für Sachsen

2019
Down­load
Basis­studie
Film­land
Sachsen

2016
Down­load

Dieser Über­blick ist nur ein Einblick und hat keinen Anspruch auf Voll­stän­dig­keit.
Wir freuen uns über weitere Hinweise an kontakt@kreatives-sachsen.de.