In dieser Werkstatt Inklusion! lernen Veranstaltende die Grundlagen der barrierefreien Festivalplanung und des Community-Managements. Wichtige Eckpunkte inklusiver Kulturarbeit werden von Expert:innen in eigener Sache vorgestellt und gemeinsam diskutiert.

Die Teilnehmenden erfahren von good practice-Beispielen und konkreten Lösungsansätzen, die sie für ihre eigenen Festivals anwenden können. Sie lernen den Unterschied zwischen Inklusion und Barrierefreiheit sowie die Prinzipien „Nicht ohne uns über uns“ und „Hinkommen – Reinkommen – Klarkommen“ kennen.

WANN? 15. September 2022 /// 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr /// Anmeldeschluss: 6. September 2022
WO? Online via Zoom (Link folgt nach der Anmeldung)

ANMELDEN

REFERENT

Felix Brückner
Felix Brückner ist Musiker, Berater für barrierefreie Veranstaltungsplanung und als Rollstuhlfahrer Experte in eigener Sache. Als Teamleiter der Initiative Barrierefrei Feiern berät und begleitet er Kulturbetriebe, Festivals und Initiativen auf dem Weg zu inklusiven Kulturformaten. Außerdem hält Felix Vorträge und Workshops, um Kulturschaffende für die Belange von Menschen mit Behinderung zu sensibilisieren.

Mit der Veranstaltungsreihe Werkstatt Inklusion! bietet die Servicestelle Inklusion im Kulturbereich jeden Monat ein festes Beratungs- und Austauschformat für alle Akteur:innen des sächsischen Kulturbereiches an.

Die Veranstaltung wird von der Servicestelle Inklusion im Kulturbereich in Kooperation mit KREATIVES SACHSEN angeboten.