Worauf muss ich achten, wenn ich kein Label habe und wie kann ich meine Musik selbst promoten? Im Workshop stellen wir verschiedene Digitalvertriebsmodelle vor und zeigen, was nötig ist, um auch ohne Label eine große Reichweite der eigenen Musik zu generieren. Außerdem sprechen wir darüber, welche Kosten eingeplant werden sollten und ob Kooperationen mit anderen Musiker:innen Sinn machen. Nach einem Überblick zu Digitalvertrieb in der Musikbranche werden individuelle Fragen geklärt und diskutiert.

WANN? 23. Februar 2022 /// 18.00 bis 19.30 Uhr
WO? Online via Zoom (Link folgt nach der Anmeldung)

TICKETS

REFERENTIN

Verena Bößmann_Foto by Denise ClausVerena Bößmann /// Dunstan Music/Dunstan Media House
Ein Major-Angebot führte dazu, dass Verena Bößmann ihr Medizinstudium aufgab und stattdessen Medien-/Musikmanagement studierte. 2011 gründete sie mit Nicolaj Gruzdov die Dunstan Music GbR (Artist Management & Record Label). Im Laufe der Jahre hat sich aus Dunstan Music eine zusätzliche Musikmarketing-Agentur (Dunstan Media House) mit Schwerpunkt Social Media Marketing entwickelt sowie ein eigener Musikverlag.
Zu ihrem Daily Business gehören  internationale crossmediale Kampagnen, Music Publishing und Verlagsadministration sowie Artist Management.

Making Music Work ist eine Veranstaltungsreihe vom Bandbüro Chemnitz e.V. in Kooperation mit KREATIVES SACHSEN.