Mit dem Innovationswettbewerb Tourismus 2021 „Sachsen geht weiter.“ werden bis zu 50 frische Ideen und Konzepte für die sächsische Tourismusbranche mit bis zu 25.000 Euro unterstützt.

Wer wird gefördert?
Teilnehmen an dem Wettbewerb können Einzelpersonen, Vereine und Verbände, Kommunen und Regionen sowie alle Unternehmen und Anbieter aus den Bereichen Beherbergung und Gastronomie, Freizeit und Kultur, Gesundheit und Wellness, aber auch aus den Bereichen Event, Messe und Kongress.

Was wird gefördert?
Mit dem Format will der Freistaat die sächsische Tourismuslandschaft bei der Entwicklung von Ideen und Konzepten unterstützen, um sich den veränderten Bedingungen in der Branche nach dem Corona-Lockdown zu stellen. Nicht nur neue Ideen, die neue Technologien involvieren, können innovativ sein. Auch die konkrete Verbesserung eines bereits bestehenden touristischen Produktes, einer Dienstleistung oder eines Prozesses ist ggf. preiswürdig. Bewerber:innen können sich an folgenden Beispielen orientieren: Digitalisierung, Mobilität, Barrierefreiheit, regionale Kreisläufe, Wertschöpfungsketten, Fachkräftegewinnung, -bindung und -management, Nachhaltigkeit. Wesentlich ist für uns, dass das Konzept nachhaltig, ressourcenschonend und langfristig tragfähig ist.

Wie wird gefördert?
Bis zu 50 Vorhaben werden von einer Fachjury ausgewählt und mit bis zu 25.000 Euro unterstützt, die im Sinne des Projektes ausgegeben werden müssen. Durch ein Mentoringprogramm mit dem Ansatz „Praxis hilft Praxis“ werden die Preisträger:innen dabei unterstützt, ihre Projekte erfolgreich ins Ziel zu führen.

Bewerbung
Hauptbewerbungsinhalt soll eine persönliche Vorstellung der Idee oder des Projektes sein, in der die Einreichenden ihre Motivation und Begeisterung für den eigenen Beitrag zum Ausdruck bringen. Diese Vorstellung kann über Video-, Ton oder weiteren Präsentationsformaten erfolgen.

Antragsfrist: 10. Oktober 2021
Infos & Anträge: www.sachsen-geht-weiter.de

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Wettbewerb wird gefördert vom Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus und durchgeführt durch die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (TMGS). KREATIVES SACHSEN ist Medienpartner.