Was ist Kultur- und Kreativ­wirtschaft und warum ist sie so wichtig? Dieses Feature gibt einen Einblick in die wirt­schaft­liche und gesell­schaft­liche Bedeu­tung der Kultur- und Kreativ­wirtschaft in Sachsen und beleuchtet den Stel­len­wert der Branche in der Zukunft.

Aktu­elle Zahlen und Fakten zur Kultur- und Kreativ­wirtschaft in Sachsen findet Ihr außerdem hier.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von app.hearthis.at zu laden.

Inhalt laden

Der Podcast ist auch auf SpotifyApple Podcasts, Deezer und allen weiteren gängigen Podcast­platt­formen zu hören.

Im Feature kommen zu Wort:
Claudia Munt­schick – KREA­TIVES SACHSEN Bera­tung und Vernet­zung für Ostsachsen
Conrad Schneider – Into­light
Dr. Olaf Arndt – Prognos AG, Kompe­tenz­zen­trum Kultur- und Kreativ­wirtschaft des Bundes
Eva Meitner – Diri­gentin
Fanny Bracke – Intar­si­en­ma­nu­faktur Sachsen
Jose­phine Hage – Stell­ver­tren­dende Leiterin KREA­TIVES SACHSEN
Katja Großer – KREA­TIVES SACHSEN Bera­tung und Vernet­zung für Nord- und Westsachsen

Maste­ring: Bony Stoev
Produk­tion Intro/Outro: supaKC
Spre­cher Intro/ Outro: Lukas Baumann
Konzept/ Produk­tion: Elisa­beth Strecker

Was wir im Feature nicht beleuchten: Die Corona-Krise hat gerade die Kultur und Kreativ­wirtschaft sehr hart getroffen. Über 80 Prozent der Unter­nehmen haben in einer aktu­ellen Umfrage ange­geben, dass sie negativ von der Krise betroffen sind. Mehr als 50 Prozent der Selb­stän­digen sehen sogar ihre wirt­schaft­liche Exis­tenz gefährdet. Trotzdem hat die Krise in der Kultur- und Kreativ­wirtschaft auch neue Koope­ra­tionen ange­stoßen und die Digi­ta­li­sie­rung voran­ge­trieben. Und auch nach der Pandemie wird das Poten­zial der Branche für Wirt­schaft und Gesell­schaft es umso wich­tiger sein.