design­blok, das inter­na­tio­nale Prager Design­fes­tival, findet vom 06. bis 10. Oktober 2021 statt. In diesem Jahr gibt es erst­mals die Möglich­keit für die Präsen­ta­tion heraus­ra­gender säch­si­scher Produkte im Rahmen eines Gemeinschaftsstands.

Aussteller:innen profi­tieren von einer Präsen­ta­tion und der Sicht­bar­keit ihrer Produkte auf Zentral­eu­ropas größter Design- und Mode­messe vor einem inter­na­tio­nalen Fach­pu­blikum sowie desi­gnaf­finen Besucher:innen.

Inter­es­sierte Selb­stän­dige und Unter­nehmen aus der säch­si­schen Kreativ­wirtschaft können sich ab jetzt bewerben. Gefragt sind heraus­ra­gende Produkte aus den Berei­chen Produkt­de­sign, Grafik­de­sign, Schmuck­de­sign, Indus­trie­de­sign, Illus­tra­tion und Kunsthandwerk. 

JETZT BEWERBEN

Bewer­bungs­frist ist der 15. Mai 2021

Der Gemein­schafts­stand wird durch die Wirt­schafts­för­de­rung Sachsen GmbH (WFS) in Koope­ra­tion mit KREA­TIVES SACHSEN im Auftrag des Säch­si­schen Staats­mi­nis­te­riums für Wirt­schaft, Arbeit und Verkehr (SMWA) geplant. Das Leip­ziger Studio Harten­steiner erar­beitet aktuell ein Konzept für den säch­si­schen Gemein­schafts­stand auf der Design­blok 2021. 

Das Festival ist stark kura­tiert. Für die Reali­sie­rung des Gemein­schafts­stands ist das posi­tive Votum für das durch die Wirt­schafts­för­de­rung Sachsen einge­reichte Gesamt­kon­zept für das Festival Voraussetzung.

Auf der Grund­lage der Bewer­bungen wählen KREA­TIVES SACHSEN und die Wirt­schafts­för­de­rung Sachsen die Aussteller:innen aus. Sie erhalten voraus­sicht­lich bis 15.07.2021 eine Rück­mel­dung, ob Sie für die Betei­li­gung am Stand ausge­wählt wurden. Wesent­liche Krite­rien für die Auswahl sind Regio­na­lität, Nach­hal­tig­keit und Innovation.

Für die Teil­nahme am säch­si­schen Gemein­schafts­standes erhebt die Wirt­schafts­för­de­rung Sachsen ein einma­liger Beitrag von 250,00 EUR zzgl. MwSt. pro Unter­nehmen. Dieser umfasst neben dem Eintritt zur design­blok auch die Trans­port­ge­bühren von Expo­naten nach Prag (nach Absprache). Für die Reise nach Prag und die Unter­kunft ist jede/r Teil­neh­mende selbst verant­wort­lich. Der Teil­neh­mer­be­trag ist natür­lich nur zu zahlen, wenn Sie für eine Betei­li­gung am Stand ausge­wählt werden und die säch­si­sche Bewer­bung erfolg­reich ist.