Ihr wollt Euch räumlich verändern und sucht eine Location, bei der man mitgestalten und Zugang zu einem spannenden Netzwerk erhalten kann? Ihr wollt von der strategisch günstigen Lage auf halbe Strecke zwischen Dresden und Leipzig – mit ICE Anschluss – profitieren und trotzdem Elbnähe genießen? Meldet Euch zum Raumkomplizenworkshop in Riesa an!

WANN? 17. September 2020 /// 10.00 bis 18.00 Uhr
WO? Berufsakademie Riesa /// Am Kutzschenstein 6, 01591 Riesa

Bitte meldet Euch bis zum 10. September 2020 an.

ANMELDEN

DAS OBJEKT
Das Objekt Rittergutstraße 1 befindet sich in strategisch günstiger Lage zwischen dem Gelände der Studienakademie Riesa und dem Stadtteil Gröba in direkter Elbnähe. Gebaut wurde es 1910 als “Rittergutsneubau für die Baumwollspinnerei Riesa AG, Rittergut Gröba bei Riesa” von Martin Hammitzsch, der auch die Yenidze in Dresden gebaut hat. Die Größe des Objekts ermöglicht eine Mischnutzung durch eine heterogene Nutzerstruktur, die die Vorteile des Standorts auf halber Strecke zwischen Dresden und Leipzig – mit ICE-Anschluss – erkennen und auf der Suche nach günstigen und gestaltbaren Räumlichkeiten sind.

ZIEL DES PROJEKTS
Die Stadt Riesa, die Berufsakademie Riesa und die Kreishandwerkerschaft Meißen möchten das Objekt mit einem innovativen, nachhaltigen und intersdisziplinären Konzept zu einem spannenden und vielfältigen Ort entwickeln, der als Teil des Innovationscampus Gröba auch für Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft Entfaltungsmöglichkeiten und Vernetzungsoptionen zu Wissenschaft, Forschung und klassischer Industrie bietet. Eine heterogene Nutzer- und Nutzungsmischung ist ausdrücklich gewünscht.

ZIEL DER VERANSTALTUNG
Im Rahmen des ganztägigen Workshops werden die unterschiedlichen Interessen der potentiellen Nutzer, die in dieser Phase noch frei über Bedarf und Finanzierung diskutieren können, erfasst und räumlich verortet. Gleichzeitig dient die Veranstaltung auch dem gegenseitigen Kennenlernen der beteiligten Akteure. Im Nachgang soll ein tragfähiges Konzept entwickelt werden, das nutzerorientiert ausgerichtet ist und von den möglichen Synergien der beteiligten Partner profitieren soll.

Der Workshop ist auf 40 Teilnehmende begrenzt.

Veranstalter ist KREATIVES SACHSEN im Auftrag der Wohnungsgesellschaft Riesa / Konzept und Moderation Octagon Architekturkollektiv.