Die Veran­stal­tungs­branche gehört zu den am stärksten durch die Corona-Pandemie betrof­fenen Bran­chen. “First-in, last-out” ist nahezu zu einem geflü­gelten Wort geworden. Zwar konnten viele Unter­nehmen Unter­stüt­zung im Rahmen der Sofort­hil­fe­pro­gramme des Bundes und des Frei­staats nutzen, die große Heraus­for­de­rung bleibt: wie können Veran­stal­tungen wirt­schaft­lich reali­siert werden?

Nach den Sofort­hilfen und Zuschuss­pro­grammen der letzten Wochen inves­tiert der Frei­staat Sachsen nun in die Zukunft der Veran­stal­tungs­branche. Der Wett­be­werb Denk­zeit EVENT fördert inno­va­tive Konzepte und Maßnahmen für Veran­stal­tungs­for­mate unter Corona-Bedin­gungen mit Zuschüssen bis zu 50.000 EUR. 

Der Landes­tou­ris­mus­ver­band Sachsen (LTV SACHSEN) orga­ni­siert den Wett­be­werb mit Unter­stüt­zung durch KREA­TIVES SACHSEN. Die Mittel für den Wett­be­werb werden auf der Grund­lage eines Beschlusses des Säch­si­schen Land­tags durch das Säch­si­sche Staats­mi­nis­te­rium für Kultur und Tourismus zur Verfü­gung gestellt.

Einrei­chungen sind nicht mehr möglich. Bewer­bungs­schluss war der 21.08.2020.

Zur Medi­en­in­for­ma­tion des Säch­si­schen Staats­mi­nis­te­riums für Kultur und Tourismus

 

Foto: Tine Jurtz