Spätes­tens seit den Förder­mit­tel­an­trägen im Zuge der Corona-Krise kennt jede*r diese Worte: Umsatz, Kosten, Renta­bi­lität und Liqui­dität. Diese Begriffe als Zahlen in einem Formular für die Säch­si­sche Aufbau­Bank (SAB) oder die Kredit­an­stalt für Wieder­aufbau (KfW) darzu­stellen, war teil­weise genauso schweiß­trei­bend wie das Durch­leben eines Corona-Fieber­an­falls selbst.

Aber auch in gesunden Zeiten sollten wir uns bewusst sein, welche Beträge uns um die Ohren flat­tern, wie man ein Honorar kalku­liert, welche Zahlungen anstehen und wie man einen Liqui­di­täts­be­darf schon recht­zeitig im Vorhinein erkennen kann. Von anste­henden Steu­er­zah­lungen an das Finanzamt und Versi­che­rungs­bei­trägen an die Kran­ken­kasse ganz zu schweigen. Das Zauber­wort lautet: Finanz­pla­nung.

Genau darum geht es in diesem Online-Seminar: Das Zahlen­ma­te­rial zu verstehen und es für sich selbst in einfa­cher Weise erstellen zu können. In dem 2‑stündigen Seminar werden anhand verschie­dener Berufs­gruppen praxis­ori­en­tierte Finanz­pla­nungen darge­stellt. Der Refe­rent und betriebs­wirt­schaft­liche Berater Hein­rich Leuschner erklärt auf einfache und verständ­liche Weise und erstellt gemeinsam mit Euch Liqui­di­täts­pla­nungen.

WANN? 26. Juni /// 10.00 bis 12.00 Uhr
WO? Live-Stream auf Face­book und Youtube

Wir bitten um eine Anmel­dung.

ANMELDEN

Das Online-Seminar lebt auch von Euren Fragen. Deshalb stellt sie gern schon jetzt per Mail an leuschner [ät] bergmeyster.de oder in den Kommen­taren während des Live­streams. Die Veran­stal­tung richtet sich an Selb­stän­dige im Neben- und Haupt­er­werb — von der Grafi­kerin über den Möbel­de­si­gner bis zum Land­schafts­ar­chi­tekten und der Tänzerin.

Krea­tiv­Kol­la­bo­rativ ist eine Work­sho­preihe von KREA­TIVES SACHSEN zum praxis­be­zo­genen Wissens- und Erfah­rungs­aus­tausch für die Kultur- und Kreativ­wirtschaft.