Die Stadt Rade­berg hat die Poten­ziale der Kultur- und Kreativ­wirtschaft erkannt und wir möchten mit Wir gestalten Dresden und der Wirt­schafts­för­de­rung Rade­berg gemeinsam einen Abend lang zur aktu­ellen Situa­tion der Krea­tiv­un­ter­nehmen in Rade­berg und den räum­li­chen Poten­tialen für Neuan­kömm­linge infor­mieren. 

WANN? 29.Oktober 2019 ///  ab 18.00 — 20.00 Uhr
WO? Planungs­büro Schu­bert /// Rumpelt­straße 1, 01454 Rade­berg

Die Teil­nahme ist kostenlos. Wir bitten um eine Anmel­dung zur Veran­stal­tung bis zum 18.10.2019.

ANMEL­DUNG

Seit Jahren stei­gende Unter­neh­mens­zahlen und ein konstanter Beschäf­ti­gungs­zu­wachs: Die Kultur- und Kreativ­wirtschaft gehört in Sachsen zu den wich­tigen Wirt­schafts­zweigen. Bestehend aus 12 Teil­märkten, darunter Archi­tektur, Design, Werbung, Musik und Soft­ware­pro­duk­tion, bietet die Branche im Frei­staat inzwi­schen mehr Menschen Arbeit als die hiesige Auto­mo­bil­in­dus­trie. Fast die
Hälfte dieser Unter­nehmen hat ihren Sitz außer­halb der Groß­städte Chem­nitz, Dresden und Leipzig: Kultur- und Kreativ­wirtschaft ist also keines­wegs ein urbanes Phänomen.

Mario Schu­bert und Holm Törne vom Planungs­büro Schu­bert werden berichten, wie es ist, das größte inha­ber­ge­führte ostdeut­sche Planungs­büro vor den Toren einer Groß­stadt zu führen. Claudia Munt­schick von KREA­TIVES SACHSEN klärt auf, was sich hinter dem Begriff der Kultur- und Kreativ­wirtschaft verbirgt und welche Rolle die Unter­nehmen schon heute als Auftrag­geber und Inno­va­ti­ons­treiber spielen. Danach spre­chen Julia Beyer und Holger Helm vom Krea­tiv­haus in Rade­berg über ihr Projekt und beant­worten gern die Fragen der Veran­stal­tungs­teil­nehmer. Im Nach­gang der Veran­stal­tung ist es möglich, verfüg­baren Leer­stand in Bahn­hofs­nähe zu besich­tigen – eine einma­lige Chance für alle Inter­es­sierten.

PROGRAMM
18:15 Uhr        Begrü­ßung und Vorstel­lung Planungs­büro Schu­bert ///  Mario Schu­bert und Holm Törne
18.45 Uhr        Vorstel­lung Bedeu­tung Kreativ­wirtschaft in Sachsen /// Claudia Munt­schick
19.15 Uhr        Krea­tiv­haus in Rade­berg ///  Julia Beyer/Holger Helm
19.45 Uhr       Get-toge­ther mit Besuch der Frei­räume am Bahnhof