Gemein­sames Wirt­schaften und gemein­same Teil­habe an Unter­nehmen gewinnen aktuell immer mehr an Rele­vanz. Auf der Suche nach einer alter­na­tiven Gesell­schafts­form, die sich von der weit verbrei­teten GmbH oder GbR unter­scheidet, ist die Genos­sen­schaft ein inter­es­santes Geschäfts­mo­dell. Gemeinsam disku­tieren wir über die Genos­sen­schaft als alter­na­tives Wirtschaftsmodell.

WANN? 19.06.2019 // 18.30 Uhr Ankommen //  19.00 Uhr Beginn
WO? markenzoo eG // Tier­gar­ten­straße 32 // 01219 Dresden

Wir beschäf­tigen uns mit der Idee, die hinter einer Genos­sen­schaft steckt und werfen einen Blick hinter die Kulissen. Die verschie­dene Formen der Teil­habe werden aus Sicht von drei Genos­sen­schaften betrachtet.

Die Veran­stal­tung ist kosten­frei und auf 35 Teil­neh­mende begrenzt. Die Anmel­dung erfolgt nach dem bekannten Prinzip „first come, first served“. Bitte hier anmelden!

DIE REFE­REN­TINNEN
Claudia Munt­schick: KREA­TIVES SACHSEN ///  Bera­tung /// Vernet­zung /// Ostsachsen
Dr. Sven Lehmann: markenzoo eG /// Marke­ting für denTech­ni­schen Mittel­stand und die Industrie
Sandy Hebel: Inha­berin der Agentur anke­rE­vents /// Geschäfts­füh­rerin Wohnungs­ge­nos­sen­schaft Land & Leute eG Rosenbach
Ronald Scherzer-Heiden­berger: Professor für Städ­tebau an der HTWK Leipzig /// Mitgründer der Kunst- und Gewer­be­ge­nos­sen­schaft Fein­kost eG 

Für Fach­fragen rund um das Thema Genos­sen­schaft steht uns zur Verfügung:
Marie-Luise Kilian
Genos­sen­schafts­ver­band – Verband der Regionen e. V.
Bera­terin für Genos­sen­schaften der Abtei­lung Betreuung Genos­sen­schaften Leipzig