+++ AUSGE­BUCHT+++

Einmal selbst vor’s Podcast-Mikrofon. Aber wie? Die Jungs von EinfachTon erklären, wie man Themen findet, richtig aufnimmt und den Podcast veröffentlich.

WANN? 10.04.2019 // 17:00 bis 19:00 Uhr
WO?
Vino­thek // Kraft­werk Mitte 7 // 01067 Dresden

Für die Veran­stal­tung wird eine Unkos­ten­pau­schale von 5 € erhoben. Getränke sind inklu­sive. Die Veran­stal­tung ist auf 20 Teil­neh­mende begrenzt.

Podcasts kommen sprich­wört­lich aus der Garage und sind mit viel Liebe und Hingabe gemacht. Das war schon so, als das Medium noch jung war. Vor knapp fünf Jahren stieg das Inter­esse der großen Unter­nehmen und Podcasts wurden immer profes­sio­neller. Seitdem wächst das Podcast-Publikum stetig. Die Nach­frage nach inter­es­santen, span­nenden und indi­vi­du­ellen Podcasts ist so hoch wie nie. Beste Voraus­set­zungen also, um den eigenen Podcast zu starten. Selbst gemachte „Garagen-Podcasts“ können span­nend sein und akus­tisch toll klingen.

Bony Stoev und Lucas Görlach von EinfachTon zeigen in 90 Minuten, wie der eigene Podcast gelingt.

Bony Stoev und Lucas Görlach von Einfachton gestalten inno­va­tive und inspi­rie­rende Audio­in­halte. Foto: Tobias Ritz

Story­tel­ling, Feeds, Mikro­fone und Audio­schnitt. Wenn man einfach starten will, gibt es so einige Buzz­words, die dafür sorgen können, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Die Jungs von Einfachton zeigen, wie man die Heraus­for­de­rung meis­tert, ein Thema zu finden, wie übliche Formate aufge­baut sind und wie man seine Zeit am besten plant. Im zweiten Teil der Session erfahrt Ihr mehr über die rich­tigen Mikro­fone, Aufnah­me­mög­lich­keiten und den Podcast-Schnitt am Computer. Zu guter Letzt gibt es Erfah­rungs­be­richte von den Podcas­te­rInnen Anne Vidal (welle1953) und Jan Witza (Säch­si­sche Verhält­nisse). Sie erzählen, wie sie selbst zum Podcasten gekommen sind und warum es so viel Spaß macht.

 

Veran­stalter ist KREA­TIVES SACHSEN in Koope­ra­tion mit Wir gestalten Dresden und neon­worx.