+++ AUSGE­BUCHT+++

Einmal selbst vor’s Podcast-Mikrofon. Aber wie? Die Jungs von EinfachTon erklären, wie man Themen findet, richtig aufnimmt und den Podcast veröf­fent­lich.

WANN? 10.04.2019 // 17:00 bis 19:00 Uhr
WO?
Vino­thek // Kraft­werk Mitte 7 // 01067 Dresden

Für die Veran­stal­tung wird eine Unkos­ten­pau­schale von 5 € erhoben. Getränke sind inklu­sive. Die Veran­stal­tung ist auf 20 Teil­neh­mende begrenzt.

Podcasts kommen sprich­wört­lich aus der Garage und sind mit viel Liebe und Hingabe gemacht. Das war schon so, als das Medium noch jung war. Vor knapp fünf Jahren stieg das Inter­esse der großen Unter­nehmen und Podcasts wurden immer profes­sio­neller. Seitdem wächst das Podcast-Publikum stetig. Die Nach­frage nach inter­es­santen, span­nenden und indi­vi­du­ellen Podcasts ist so hoch wie nie. Beste Voraus­set­zungen also, um den eigenen Podcast zu starten. Selbst gemachte „Garagen-Podcasts“ können span­nend sein und akus­tisch toll klingen.

Bony Stoev und Lucas Görlach von EinfachTon zeigen in 90 Minuten, wie der eigene Podcast gelingt.

Bony Stoev und Lucas Görlach von Einfachton gestalten inno­va­tive und inspi­rie­rende Audio­in­halte. Foto: Tobias Ritz

Story­tel­ling, Feeds, Mikro­fone und Audio­schnitt. Wenn man einfach starten will, gibt es so einige Buzzwords, die dafür sorgen können, dass man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Die Jungs von Einfachton zeigen, wie man die Heraus­for­de­rung meis­tert, ein Thema zu finden, wie übliche Formate aufge­baut sind und wie man seine Zeit am besten plant. Im zweiten Teil der Session erfahrt Ihr mehr über die rich­tigen Mikro­fone, Aufnah­me­mög­lich­keiten und den Podcast-Schnitt am Computer. Zu guter Letzt gibt es Erfah­rungs­be­richte von den Podcas­te­rInnen Anne Vidal (welle1953) und Jan Witza (Säch­si­sche Verhält­nisse). Sie erzählen, wie sie selbst zum Podcasten gekommen sind und warum es so viel Spaß macht.

 

Veran­stalter ist KREA­TIVES SACHSEN in Koope­ra­tion mit Wir gestalten Dresden und neon­worx.