Wie kann ich als Musi­kerIn Social Media optimal für mich nutzen? Welche Platt­form ist die beste für mich? Wie sieht guter Content aus und wie bekomme ich viele Follower auf Face­book, Insta­gram & Co.? Diese Fragen wird Lina Burg­hausen, Musik­pro­mo­terin und Blog­gerin aus Leipzig, beant­worten.

Wann? 27.02.2019 // 18:00–19:30 Uhr
Wo? LOKOMOV //
Augus­tus­burger Straße 102 // Chem­nitz

Für die Work­shops wird eine Unkos­ten­pau­schale von 9 € erhoben.
Bitte hier anmelden: bit.ly/making_music_work

Foto: Jane Emma Photo­graphy

Lina Burg­hausen
Ihre Ein-Frau-Agentur Mona Lina bietet seit fünf Jahren Pres­se­ar­beit sowie PR- und Social Media-Bera­tung für Künst­le­rInnen, vor allem aus dem HipHop-Umfeld, an. Welche Erfolgs­fak­toren für Artists beson­ders rele­vant sind, erforschte sie unter anderem im Rahmen ihres Studiums an der HMTM Hannover und der HTWK Leipzig. Mona Lina ist selbst als DJ, unter anderem mit ihrer Rapcrew Rana Escu­lenta, musi­ka­lisch aktiv. „

Musik hat es verdient, gehört zu werden! Und das am besten von so vielen wie möglich. Aber wie bekomme ich das als Musi­kerIn hin? Die Work­sho­preihe Making Music Work greift diese Frage auf und gibt Tipps, wie die eigene Kunst unter Leute kommt. Dafür konnte das Band­büro Chem­nitz Experten gewinnen, deren daily busi­ness genau das ist: Musik aus dem Probe­raum auf die Bühnen, in die Spotify-Play­listen, in die Ohren der Fans zu manö­vrieren und am besten so, dass dabei noch etwas verdient wird.
Wie gelingt mir der Weg vom teuren Hobby Musik, zum guten Neben­ver­dienst hin zum Traum­beruf Musi­kerIn? Welche Finan­zie­rungs­mög­lich­keiten gibt es abseits von Plat­ten­ver­käufen, Merch und Gagen? Ich würde schon gern eine Platte aufnehmen – bin aber derzeit kein Milli­ardär! Brauche ich ein Label, Booke­rInnen oder kann ich das alles selber? Und wenn nicht, wie mach ich Labels oder Booke­rInnen auf mich aufmerksam? Wie promote ich mich und meine Musik?

Making Music Work gibt Antworten auf diese und viele weitere Fragen!

Veran­stalter ist das Band­büro Chem­nitz e.V. in Koope­ra­tion mit KREA­TIVES SACHSEN. Unter­stüt­zung kommt vom VUT — Verband unab­hän­giger Musik­un­ter­nehmen e.V. und dem LOKOMOV. Die Veran­stal­tungen finden aller zwei Monate im LOKOMOV in Chem­nitz von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr statt.