Alle säch­si­schen Schrift­stel­le­rInnen, Verle­ge­rInnen, Über­set­ze­rInnen, Buch­bin­de­rInnen, Buch­läden- und Anti­qua­ri­ats­be­sit­ze­rInnen haben auch in diesem Jahr die Chance zur Frank­furter Buch­messe zu fahren. Die Wirt­schafts­för­de­rung Sachsen orga­ni­siert im Auftrag des Sächsi­schen Staats­mi­nis­te­riums für Wirt­schaft, Arbeit und Verkehr einen säch­si­schen Gemein­schafts­stand zur Frank­furter Buch­messe.

Wann? 16.10. bis 20.10.2019
Wo? Messe Frankfurt/M.

Um die gesamte Koor­di­na­tion inkl. Flächen­bu­chung, Standbau, Presse- und Öffent­lich­keits­ar­beit, Werbe­maß­nahmen und die Bewir­tung etc kümmert sich die Wirt­schafts­för­de­rung Sachsen. Am Gemein­schafts­be­reich können auch Kunden­ge­spräche geführt werden. 

Die Anmel­de­un­ter­lagen zum säch­si­schen Gemein­schafts­stand auf der Frank­furter Buch­messe sind hier. Anmel­de­schluss ist der 5.3.2019 (verlän­gert bis 15.03.).

Die Messe­teil­nahme wird von der Säch­si­schen Aufbau­Bank (SAB) pauschal mit 4.000 EUR brutto geför­dert! Erfor­der­lich ist, dass der Förder­an­trag vor der verbind­li­chen Anmel­dung zum Gemein­schafts­stand gestellt wird. Bera­tung zur Förde­rung erhalten Sie bei der SAB, IHK oder HWK.

Für Rück­fragen und Hinweise steht Herr Markus Brömel gerne zur Verfü­gung: Markus.Broemel@wfs.saxony.de.