Zurück in die Heimat? Zurück in die Ober­lau­sitz? Zum zweiten Mal findet dieses Jahr zwischen Weih­nachten und Silvester der Rück­keh­r­ertag für krea­tive Heimat­be­su­cher statt.

Wann? 27. 12.2018 // 10.00 — 16.00 Uhr

Wo? Rudolf-Breit­scheid-Str. 37 // Ebersbach-Neugersdorf

Seit Jahren ist die Region Lausitz im Wandel und hat vor allem für Krea­tiv­schaf­fende jede Menge zu bieten. Neben güns­tigen Mieten spricht vor allem das große Netz­werk von Unter­stüt­zern und künf­tigen Koope­ra­ti­ons­part­nern dafür nicht nur in der Region Lausitz zu leben, sondern und auch hier zu arbeiten. Dazu macht die schöne Land­schaft, die gute Verein­bar­keit von Familie und Beruf und ein viel­fäl­tiges Frei­zeit- und Kultur­angebot die Region zu einem attrak­tiven Lebens- und Arbeitsort.

Beim Rück­keh­r­ertag in Ebers­bach-Neugers­dorf berichten Mache­rInnen aus der Kultur- und Kreativ­wirtschaft, wie sie in ihrer Heimat der Lausitz Fuß gefasst haben und dort nun erfolg­reich tätig sind. Der Rück­keh­r­ertag bietet Unter­stüt­zung, Bera­tung und neue Kontakte für alle, die sich über­legen wieder zurück in die Heimat zu ziehen.

Inter­es­sierte Heimat­be­su­cher sind herz­lich einge­laden, vorbei zu kommen.

Programm:

//Galerie Flox stellt sich vor: Roman Weinig // Kathrin Chris­toph // Sandro Porcu

// Wohn­zim­mer­kon­zert mit Feuer­zeux

 

In Koope­ra­tion mit der Stadt Zittau und der Stadt Ebers­bach-Neugers­dorf.