Die erste KREA­TIVES SACHSEN Beta­Kon­fe­renz steht an: zum ibug Festival für urbane Kunst bringen wir am 31.08.2018 Sach­sens Kultur- und Krea­tiv­wirt­schafts­szene zusammen. Zum Netz­werken, Lernen, sich Inspi­rieren- lassen.

Inspi­ra­tion – Geld – Raum

Inspi­ra­tion, Geld und Raum sind Voraus­set­zungen, um erfolg­reich in der Kultur- und Kreativ­wirtschaft zu arbeiten. Das Hand­werks­zeug dazu erhalten Sie in 3x3 Session.

Im Programm-Slot /// INSPI­RA­TION /// lernen Sie kompakt Netz­werke aus ganz Sachsen kennen, wir geben Anre­gungen für eine kolla­bo­ra­tive Arbeits­kultur im digi­talen Alltag und zeigen, wie Sie zusätz­liche Dienst­leis­tungen entwi­ckeln können.

Darf’s ein biss­chen mehr sein? Im Slot /// GELD /// infor­mieren wir zum Thema Preis­bil­dung für Krea­tiv­un­ter­nehmen. Außerdem lernen Sie ein neues Instru­ment kennen, wie Sie aus Ihren Ideen Projekte entwi­ckeln können. Regel­mä­ßiges Einkommen als Selbständige/r? Eigent­lich kaum möglich. Wir zeigen, unter welchen Voraus­set­zungen das dennoch gelingen kann und welche Rolle Fans, Kommu­ni­ka­tion und Platt­formen dabei spielen. 

/// RAUM /// Wie können Kultur- und Krea­tiv­schaf­fende Räume entwi­ckeln? Welche Orga­ni­sa­tions- und Finan­zie­rungs­formen gibt es, um gemeinsam Eigentum zu erwerben? Welche Konzepte funk­tio­nieren für die gemein­same Vermark­tung von Produkten? Antworten auf diese Fragen gibt es in insge­samt drei Sessions zum Thema Raum.


PROGRAMM

Kompakt als PDF Down­load

ab 9.00 Ankommen

10.00 Anfangen

10.30 Aufbre­chen

10.40 Keynote I : Krea­tive Arbeit: Zahlen, bitte!
Mit Sibylle Hamann / Jour­na­listin

11.00 Pause

11.15 Paral­lel­ses­sions I

/// INSPI­RA­TION: Kultur- und Kreativ­wirtschaft vernetzt

Mit Maria Köhler / Krea­tives Leipzig / Design:Austausch
Falk Gruner / Krea­tives Chem­nitz / Busi­ness und Bier
Martin Fiedler / Wir gestalten Dresden / undsonstso
Anne Beuthner-Krauß / Kreativ­wirtschaft Erzge­birge / Busi­ness After Work
Steffen Hegner / Frei­Raum Plauen / Selb­stän­di­gen­treff
Eric Krze­minski / Cowor­kErz
Sandy Hebel / Neugeister

Mode­ra­tion: Chris­tian Rost / Krea­tives Sachsen

/// GELD: Idee und nun? Neue Wege zur Projekt­ent­wick­lung

Mit Florian Ober­for­cher / Büro für Regen

Mit Canvas für alle Teil­neh­me­rInnen zum Mitnehmen

/// RAUM: Gemeinsam sichtbar: Von PopUp-Stores, Viel­fach­läden und Quar­tier­s­ent­wick­lung

Mit Clemens Kieß­ling / Jakob­pas­sage
Susanne Mitt­mann und Nicole Pustelny / Malwa­tan­deres
Simone Stephan / Viel­fach Laden
Rebekka Rausch­hardt / Rauschi­cker­mann

Mode­ra­tion: Claudia Munt­schick / Krea­tives Sachsen

12.45 Mittags­pause
Regional gewinnt: Street­food Stände auf der Frei­fläche (Selbst­zah­ler­basis)

14.00 Keynote II / Warum Marken jetzt stark sein müssen.
Michael Rösch / Gründer und Vorstand wirDe­sign commu­ni­ca­tion AG

14.30 Paral­lel­ses­sions II

/// INSPI­RA­TION: Darf’s ein biss­chen mehr sein? Service Design in 60 Minuten

Mit Chris­tina Pautsch

/// GELD: Was kostet eine Idee? Preis­bil­dung in der Kreativ­wirtschaft

Mit Markus Nitsch­mann

/// RAUM: Unser Raum: koope­ra­tive Nutzungs­kon­zepte für Krea­tiv­räume

Mit Michael Stell­ma­cher / Haus- und Wagenrat e.V.
Philipp Baum­garten / Kloster Posa

Inter­es­sierte können im Nach­gang bis zu drei Beratungs­termine im Rahmen unseres Projekts Raum­Kom­plizen verein­baren

Mode­ra­tion: Chris­tian Rost / Krea­tives Sachsen

15.30 Pause

16.00 Paral­lel­ses­sions III

/// INSPI­RA­TION: Digi­tale Kolla­bo­ra­tion: the new normal?!

Über Tools, virtu­elle Teams, High Fives, und Arbeits­kultur im digi­talen Alltag

Mit Simone Orgel

/// GELD: Fans finan­zieren Frei­be­ruf­lich­keit? Praxis­er­fah­rungen mit Patreon und Steady

Mit Chris­tian von Aster / Schrift­steller, Regis­seur und Dreh­buch­autor
Kati Zubek / detektor.fm
Sebas­tian Hupfer / Disil­lu­sion

Mode­ra­tion: Jose­phine Hage / Krea­tives Sachsen

/// RAUM: Krea­tiv­wirt­schaft­liche Zentren jenseits der Metro­polen?!

Mit Danilo Kuscher / Kühl­haus Görlitz
Philipp Hent­schel / Netz­werk Digi­tales Land­leben

Mode­ra­tion: Claudia Munt­schick / Krea­tives Sachsen

17.15 Finale

18.00 Ausklang / Tradi­tio­nelles Sommer­fest Krea­tives Chem­nitz


 

Über unsere Konfe­renz-App können Sie jeder­zeit bequem über den Browser auf Ihrem Smart­phone auf das Programm und Hinter­grund­in­for­ma­tionen zu den Refe­renten zugreifen. Ganz ohne Anmel­dung.

Im Beta­Kon­fe­renz-Kino zeigen wir den ganzen Tag lang Filme aus und über die krea­tive Szene. Außerdem erwarten Sie eine ganze Reihe Side­kicks.

Im Anschluss an die Konfe­renz findet ab 18.00 Uhr das Sommer­fest von Krea­tives Chem­nitz statt. So können Sie noch mehr Kontakte in die krea­tive Szene der Stadt knüpfen.

Der Ort

Veran­stal­tungsort ist die ehema­lige Nadel- und Plati­nen­fa­brik des VEB Kombinat Textima – kurz  NaPLaFa – an der Ecke Waplerstraße/Annaberger Straße in Chem­nitz, in der das ibug Festival für urbane Kunst dieses Jahr statt­findet. Sie können sich während und nach der Konfe­renz ausführ­lich auf dem Gelände mit seiner einzig­ar­tigen Symbiose aus Malerei und Graf­fiti, Illus­tra­tionen und Instal­la­tionen, Perfor­mance und Multi­media umsehen.

Anfahrt

Sie errei­chen den Veran­stal­tungsort

  • mit dem Auto: Adresse Wapler­straße 1, Chem­nitz. In der Wapler­straße selbst gibt es keine Park­mög­lich­keiten, im Umfeld finden Sie jedoch in Lauf­ent­fer­nung kosten­freie Park­plätze.

Wir haben eine Mitfahr­zen­trale einge­richtet. Über diese Tabelle können Sie eine Mitfahr­ge­le­gen­heit anbieten und sehen, wer eine anbietet. Bitte kontak­tieren Sie sich indi­vi­duell, Krea­tives Sachsen stellt ledig­lich die Tabelle zur Verfü­gung.

  • mit dem ÖPNV: Vom Haupt­bahnhof Chem­nitz errei­chen Sie den Veran­stal­tungsort (Halte­stelle Rößler­straße) mit der C11 Rich­tung Stoll­berg (Abfahrt im 30′ Takt) oder Fußweg zur Halte­stelle Stefan-Heym-Platz (ca. 8 Gehmi­nuten vom Haupt­bahnhof), dann Linie 5 Rich­tung Hutholz (verkehrt im 10′ Takt). Netz­plan der Chem­nitzer Verkehrs AG
  • Alter­nativ können Sie am u.a. am Haupt­bahnhof Chem­nitz ein Fahrrad ausleihen (Rück­gabe bis 20 Uhr).

Die Koope­ra­ti­ons­partner

Wir koope­rieren für die Konfe­renz mit den Verbänden, die die Arbeit von KREA­TIVES SACHSEN tragen: