Krea­tives Sachsen startet ins erste Pilot­pro­jekt: gemeinsam mit der Kreis­hand­wer­ker­schaft Meißen und weiteren Part­nern bringen wir Inno­va­tionen im Hand­werk voran.

In den nächsten Monaten orga­ni­sieren wir unter anderem einen Work­shop, in dem wir Hand­werker und Kultur- und Krea­tiv­schaf­fende zusammen bringen, sammeln Praxis­bei­spiele für Koope­ra­tionen und bereiten eine Inno­va­ti­ons­werk­statt im September vor.

Ihr habt das Hand­werk bereits bei Inno­va­ti­ons­pro­zessen unter­stützt? Wir sammeln Praxis­bei­spiele, die zeigen, wie Kultur- und Kreativ­wirtschaft und Hand­werk zusammen arbeiten: bei Klein­se­rien, für neue Produkte, inter­es­sante Kampa­gnen, neue Geschäfts­felder oder Prozesse im Unter­nehmen. Wir bereiten die Praxis­bei­spiele in einem digi­talen Feature­format auf.  Ihr wollte, dass Euer Projekt mit dabei ist? Dann tragt Euch hier ein: https://goo.gl/forms/H6Sjj7J5D4pNtN202

Das Bundes­mi­nis­te­rium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt “Das Hand­werk als Inno­va­ti­ons­motor in der Elbe­re­gion Meißen” zunächst in der Konzept­phase. Zwischen April und Oktober entwi­ckeln wir mit unseren Part­nern einen Antrag für ein größeres Projekt, dass Ende des Jahres einer Jury vorge­stellt wird. Wenn diese das Projekt positiv begut­achtet, kann es ab Anfang 2019 umge­setzt werden.

Mehr zum Hinter­grund des neuen Bundesprogramms

Down­load der gemein­samen Pressemitteilung