Krea­tives Sachsen, lädt ein zum Netz­werk­treffen Kultur- und Kreativ­wirtschaft für Plauen und den Vogt­land­kreis am Dienstag, 14.11.2017, von 17 bis ca. 20 Uhr (Einlass: 16.30 Uhr)
in der Galerie Forum K, Bahn­hofstr. 39, 08523 Plauen
Gemeinsam mit Ihnen und Euch wollen wir an diesem Abend disku­tieren und arbeiten. Wir wollen zeigen, dass Kultur- und Kreativ­wirtschaft auch außer­halb der Groß­städte statt­findet und vor allem dort gute Antworten auf den Struk­tur­wandel parat hat. Wir wollen reden über genutzte Möglich­keiten und unge­nutzte Poten­ziale, über stra­te­gi­sche Alli­anzen und Einzel­kämp­fertum, über Anspruch und Realität krea­tiver Arbeit in der Region. Und wir wollen Ansätze für eine nach­hal­tige Stär­kung der Branche in Plauen und dem Vogt­land erarbeiten.

Auf dem Podium: Eckhard Sorger (Wirt­schafts­för­de­rung der Stadt Plauen), René Eckert (blick­in­s­freie, Zwotental/Schöneck), Lars Fass­mann (Krea­tives Chem­nitz e.V.) und Uwe Fischer (Progressio, Plauen).

Nach einer kurzen Vorstel­lung von Krea­tives Sachsen durch Katja Großer, Ansprech­partnerin Region Nord- und Westsachsen, disku­tieren wir mit den Gästen über den Status Quo der Branche und denken die Kultur- und Kreativ­wirtschaft in einer anschlie­ßenden Arbeits­ses­sion gemeinsam weiter.

Die Teil­nahme ist kosten­frei. Um Anmel­dung bis 10.11.2017 unter diesem Link wird gebeten. Die Einla­dung kann gern an Inter­es­sierte weiter­ge­leitet werden.