„Schuster, bleib bei deinem Leisten“, heißt es im Sprich­wort. Als Selb­stän­dige kann sich das kaum einer erlauben. Neben unserer Geschäfts­idee, dem Produkt, für das wir uns begeis­tern, gibt es viele Dinge, die zu tun sind, um das Produkt erfolg­reich zu verkaufen.

Marke­ting heißt das Wort, das für viele von uns nicht sofort seinen Zauber entfaltet. Je nachdem, mit welchem Selbst­be­wusst­sein wir starten bzw. wie wir beraten wurden, nehmen wir das Thema in Angriff. Manche nehmen nach und nach Fahrt auf, andere fangen groß an und stoßen nach und nach an die Grenzen der Realität. 

Wir möchten uns gern mit anderen Auto­di­dakten austau­schen und über darüber sprechen: 
- Was tun wir konkret und wozu? Wer hat welche Lösungen für welches Problem/Situation getestet?
- Was funk­tio­niert und wie wirkt es sich aus? Womit bin ich erfolgreich?

Wir denken dabei an Einzel­un­ter­neh­me­rInnen sowie kleine Unter­nehmen,  die sich ohne Vorkennt­nisse mit der Produkt­be­wer­bung rumschlagen, die nicht genü­gend finan­zi­elle Mittel haben, Marke­ting von extern einzu­kaufen und die im großen Angebot an Ratschlägen und Infor­ma­tionen das Passende für sich finden müssen.

Für spezi­elle Fach­fragen ist an diesem Abend auch eine Expertin für Social Media Marke­ting dabei.

Krea­tiv­Kol­la­bo­rativ ist eine Veran­stal­tungs­reihe zum Praxis- und Erfah­rungs­aus­tausch von Krea­tives Sachsen. „Selber Schus­tern“ ist Teil der Reihe und findet in Koope­ra­tion mit Projekt­schrauber statt. Die Teil­nahme ist kosten­frei. Um verbind­liche Anmel­dung unter katja.grosser [ät] kreatives-sachsen.de wird gebeten.

Termin:  4. Oktober 2017, 18.00–20.00 Uhr
Ort: Basis­lager Cowor­king, Raum Mount Everest (4. Etage), Peters­steinweg 14, 04107 Leipzig
TN-Zahl: bis zu 15 sind möglich