Krea­tives Sachsen präsen­tiert im Rahmen der DRESDEN erLESEN die Podiumsdiskussion: 


“Der Lite­ra­turmarkt im Umbruch – neue Chancen, neue Risiken” 

um 16.00 Uhr im Kronensaal.

Die Diskus­si­ons­runde beleuchtet die Auswir­kungen von Umbrü­chen wie Digi­ta­li­sie­rung, Globa­li­sie­rung, neue Medien etc. auf die unter­schied­li­chen Bereiche des Lite­ra­turmarktes. Sie richtet sich vor allem an AutorInnen, Verle­ge­rInnen und Buchhändlerlnnen.

Unsere Gäste sind:

Impuls­vor­trag: Clau­dius Nießen, Geschäfts­führer Deut­sches Lite­ra­tur­in­stitut Leipzig

Mode­ra­tion: Chris­tian Rost, Leiter Krea­tives Sachsen

Die säch­si­sche Verlags­land­schaft präsen­tiert sich am 10.09.2017 im Rahmen des “Tag des offenen Denk­mals” in Dresden.

Unter dem Motto “Geschichte zum Anfassen” öffnet das Schloss Albrechts­berg Dresden seine Türen – die sonst nur teil­weise zugäng­lich sind – dem säch­si­schen Buch­markt und einem inter­es­sierten Publikum. Von 10.00 bis 18.00 Uhr sind auf der DRESDEN erLESEN ausge­wählte Lesungen sowie Verlags- und Buch­prä­sen­ta­tionen geplant.

Die Teil­nahme an der Podi­ums­dis­kus­sion ist kosten­frei. Es ist jedoch notwendig, eine Eintritts­karte für die Dresden (er)lesen zu erwerben.