Forschung sucht syste­ma­tisch nach neuen Erkennt­nissen. Indus­trie­un­ter­nehmen entwi­ckeln hoch spezia­li­sierte neue Produkte und Services. Die Kreativ­wirtschaft erschließt und gestaltet Anwen­dungs­kon­texte und macht Inno­va­tionen so für die Nutzer:innen verständ­lich und anwendbar. 

Das produk­tive Zusam­men­spiel aus Forschung, Indus­trie und krea­tiver Exper­tise ist ein wich­tiger Motor unserer Wirt­schafts­ent­wick­lung. Wie sieht es damit in Chem­nitz aus? Als Standort für auto­nomes Fahren, als Expe­ri­men­tier­feld für nach­hal­tige Stadt­ent­wick­lung, als Euro­päi­sche Kultur­haupt­stadt 2025

Die Reihe 3hoch3 stellt anhand dieser Themen Chem­nitzer Projekte und Unter­nehmen vor und lotet aus,  wie sich auch hier Indus­trie, Forschung und Krea­tiv­un­ter­nehmen gegen­seitig voran­bringen können. 

WANN? 22. April 2021 /// 18.00 — 19.45 Uhr
WO? Online
Die Teil­nahme ist auf 25 Personen begrenzt, bitte anmelden.

ANMELDEN

KEYNOTE
MaussenMattijs Maussen /// Kultur­haupt­stadt Chem­nitz 2025
Mattijs Maussen ist Nieder­länder und lebt in Prag. In seiner zwan­zig­jäh­rigen Lauf­bahn sammelte er Erfah­rungen mit der Initi­ie­rung und Umset­zung von Projekten, Part­ner­schaften. Mattijs Maussen arbei­tete in zahl­rei­chen Bewerber:innenteams für den Titel der “Kultur­haupt­stadt Europa”, zuletzt für Chemnitz2025. Mattijs Maussen hält die Keynote im Dialog mit Ferenc Czák, Projekt­leiter der Kultur­haupt­stadt Chemnitz2025 und Leiter des Kultur­be­triebs der Stadt Chemnitz.

GÄSTE
Gerd StrohmeierProf. Dr. Gerd Stroh­meier /// Rektor der TU Chemnitz
Prof. Dr. Gerd Stroh­meier ist seit 2016 Rektor der TU Chem­nitz. Nach einer Ausbil­dung zum Indus­trie­kauf­mann studierte, promo­vierte und habi­li­tierte er sich im Fach Poli­tik­wis­sen­schaft an der Univer­sität Passau. An der TU Chem­nitz ist Stroh­meier seit 2008 tätig, u. a. auch als W3-Professor für Euro­päi­sche Regie­rungs­sys­teme im Vergleich und Geschäfts­füh­render Direktor des Insti­tuts für Poli­tik­wis­sen­schaft. Stroh­meier fungierte zudem als Poli­tik­be­rater und Sach­ver­stän­diger in der Bundes- und Landespolitik. 

Rocco ZühlkeRocco Zühlke /// Stadt­teil­ma­nager Sonnen­berg, Krea­tives Chem­nitz e.V.
Rocco Zühlkeist urbaner Kurator, Stadt- und Projekt­ent­wickler und im Rahmen seiner Tätig­keit als Stadt­teil­ma­nager Wirt­schaft, Kreativ­wirtschaft und Netz­werk­ar­beit beim Krea­tiven Chem­nitz tätig. Hier arbeitet er an den Themen der Bereit­stel­lung räum­li­cher Infra­struk­turen für Kultur- und Krea­tiv­wirt­schaft­liche Ansied­lungen und Förder­be­ra­tung für Gründungsinteressierte.

Katrin_Hoffman Foto:Franziska_KurzKatrin Hoff­mann ///  Indus­trie­verein Sachsen 1828
Katrin Hoff­mann ist Geschäfts­füh­rerin des Indus­trie­ver­eins Sachsen 1828. Die studierte Kommu­ni­ka­ti­ons­wis­sen­schaft­lerin brach 2004 ihre Zelte in Sant­iago de Chile ab, um im Indus­trie­verein Sachsen 1828, mit Sitz in Chem­nitz, mitzu­wirken. Mit verschie­denen Projekten und Veran­stal­tungen versucht sie seitdem den Unternehmer:innen bei ihrer Vernet­zung, der Inter­es­sen­ver­tre­tung, dem Stand­ort­mar­ke­ting und der Fach­kräf­te­si­che­rung unter die Arme zu greifen. Seit 2017 orga­ni­siert sie mit Chem­nitzer Part­nern die Erfinder- und Tüft­ler­messe Maker Faire Sachsen in Chemnitz.

3hoch3 ist eine Veran­stal­tungs­reihe im Rahmen der Werk­Schau 2021 in Koope­ra­tion mit dem Indus­trie­verein Sachsen 1828 e.V. und Krea­tives Chem­nitz e.V., unter­stützt von der Chem­nitzer Wirt­schafts­för­de­rungs- und Entwick­lungs­ge­sell­schaft (CWE).