Eine Kunst ist nur dann lebendig, wenn sie sich weiter­ent­wi­ckelt. Die Kunst­hand­werker aus dem Erzge­birge wissen das seit Jahr­hun­derten und beleben ihre Kunst immer wieder mit neuen Impulsen. Jahr für Jahr entstehen neue Krea­tionen, die bei Lieb­ha­bern und Samm­lern für Aufsehen sorgen.

Um dieses Enga­ge­ment und den Ideen­reichtum zu fördern, hat der Verband Erzge­bir­gi­scher Kunst­hand­werker und Spiel­zeug­her­steller gemeinsam mit der Erzge­birgs­spar­kasse und dem Erzge­birgs­kreis 1995 den Wett­be­werb “Tradi­tion & Form” ins Leben gerufen. Jedes Jahr werden beson­ders inno­va­tive und attrak­tive Neue­rungen mit diesem weit über die Branche hinaus beach­teten Design­preis ausge­zeichnet. Die preis­ge­krönten Werke werden im Rahmen der Werk­Schau 2021 ausgestellt.

WANN? 09. – 11. April 2021 /// 12.00 – 18.00 Uhr
WO? Werk­Schau 2021 /// Brücken­straße 10, 09111 Chemnitz

Ergeb­nisse der Auszeich­nung “Tradi­tion & Form” 2020
Für die 26. Preis­ver­gabe “Tradi­tion & Form” bewarben sich 16 Firmen mit 17 Erzeug­nissen, wovon zwölf Expo­nate nomi­niert wurden. Die nomi­nierten Erzeug­nisse befinden sich alle in Seri­en­pro­duk­tion und verkör­pern nach Auffas­sung der Jury eine Neuge­stal­tung oder eine wesent­liche gestal­te­ri­sche Weiterentwicklung.

ZU DEN PREISTRÄGER:INNEN

Eine Veran­stal­tung im Rahmen der Werk­Schau 2021 in Koope­ra­tion mit dem Verband Erzge­bir­gi­scher Kunst­hand­werker und Spiel­zeug­her­steller.