Im Rahmen der Werk­Schau 2021 in Chem­nitz findet der Auftakt der Euro­päi­schen Tage des Kunst­hand­werks in Sachsen statt. Neben zwei kurzen einfüh­renden Vorträgen wird eine Podi­ums­dis­kus­sion mit ausge­wählten Gästen das Thema Hand­werk im Span­nungs­feld von Tradi­tion und Inno­va­tion beleuchten.

WANN? 08. April 2021 /// 19.00 bis 20.30 Uhr
WO? Online

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzep­tieren Sie die Daten­schutz­er­klä­rung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PROGRAMM

Begrü­ßung und Eröff­nung der Euro­päi­schen Tage des Kunst­hand­werks Sachsen 2021

Schmidtfoto

Daniel Burkert /// Vorstands­mit­glied Hand­werks­kammer Chemnitz
Daniel Burkert, geboren 1979 ist Holz­spiel­zeug­ma­cher bei Holz­teile Flath GmbH & Co. KG im Kurort Seiffen. Sei 2011 ist er Mitglied der Voll­ver­samm­lung als Arbeit­neh­mer­ver­treter und seit 2016 im Vorstand der Voll­ver­samm­lung als Vertreter der Arbeitnehmerseite.

Impuls “Tradi­tion und Inno­va­tion im Handwerk”

Portrait_Frederic_Guenther

Frederic Günther /// Verband Erzge­bir­gi­scher Kunst­hand­werker und Spiel­zeug­her­steller e. V.
Frederic Günther (33) stammt aus einem tradi­ti­ons­rei­chen Seif­fener Hand­werks­be­trieb und hat Touris­mus­wirt­schaft in Brei­ten­brunn im Erzge­birge studiert. Nach dem Studium war der Diplom-Betriebs­wirt zwei Jahre lang als Einkäufer in München tätig. Seit 2012 ist er wieder im elter­li­chen Unter­nehmen bei Spiel­wa­ren­ma­cher Günther aktiv. Am 1. August 2019 trat er die Posi­tion als Geschäftsführer des Verbandes Erzge­bir­gi­scher Kunst­hand­werker und Spiel­zeug­her­steller e.V. an. 

Podi­ums­dis­kus­sion “Tradi­tion und Inno­va­tion im Hand­werk” mit:

PreußGuitarsTorsten Preuß /// Preuß­Gui­tars Markneukirchen
Die Meis­ter­werk­statt Preuß­Gui­tars liegt im Zentrum der Musik­stadt Mark­neu­kir­chen. Torsten und Frie­de­rike Preuß fertigen zusammen in liebe­voller Hand­ar­beit Gitarren von zeit­loser Eleganz und excel­lenter Spiel­bar­keit. Jedes Instru­ment ist ein Einzel­stück und indi­vi­duell mit dem Musiker auf dessen Bedürf­nisse, sowohl optisch als auch klang­lich abge­stimmt. Es entstehen sowohl akus­ti­sche als auch elek­tri­sche Gitarren und Bässe in Flat- und Archtobau­weise. Auf Wunsch werden diese Instru­mente mit kunst­vollen Perl­mut­tin­tar­sien versehen.

Heike Schön­feld ///  C.G.G.Schönfeld GmbH Design — Teppich — Manu­faktur Crimmitschau
Die C.G.G. Schön­feld GmbH Design-Teppich-Manu­faktur in Crim­mit­schau fertigt hoch­wer­tige Design­tep­piche aus Schur­wolle, Leinen oder Sial als Einzel­stücke an. Chef und krea­tiver Kopf ist die Desi­gnerin und Innen­ar­chi­tektin Heike Schön­feld. Das tradi­ti­ons­reichste Produkt aus der ursprüng­li­chen Hand­we­berei sind die noch heute auf Hand­web­stühlen gefer­tigten Mohair­de­cken, welche nach dem Weben gewa­schen, gewalkt und mit Natur­karden aufge­raut werden.

Musterraum TrommerIngrid Trommer /// KARTO­NA­GEN­WERK­STATT Königshain-Wiederau
Seit 1992 fertigt die Karto­na­gen­werk­statt Ingrid Trommer in Königs­hain Fein­kar­to­nagen, Pape­terie- und Schreib­waren sowie anspre­chende Werbe­ar­tikel und indi­vi­du­elle Verpa­ckungen. Die hand­werk­liche Ferti­gung auf tradi­tio­nellen Maschinen aus der Karto­na­gen­her­stel­lung und Buch­bin­derei ermög­licht es, anspruchs­volle Produkte als Unikate oder in Klein­se­rien zu fertigen. Grün­derin Ingrid Trommer ist Dipl.-Ing. Für Papier­ver­ar­bei­tung und Verpa­ckungs­technik und hat lang­jäh­rige Erfah­rungen in dieser Branche.

Chris­tian Rost /// KREA­TIVES SACHSENChristian Rost
Chris­tian Rost, geboren 1975 in Leipzig, ist gelernter Kaufman, Diplom-Geograph und absol­vierte einen Master in Urba­nistik an der Bauhaus­uni­ver­sität in Weimar. 
Schon 1997 grün­dete er sein erstes eigenes Unter­nehmen. Von 2010 bis 2013 war Chris­tian Rost im Kompe­tenz­zen­trums Kultur- und Kreativ­wirtschaft des Bundes, zuletzt als Projekt­leiter, tätig. Seit April 2017 ist Chris­tian Rost Leiter von KREA­TIVES SACHSEN, dem Säch­si­schen Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft.

Die Euro­päi­schen Tage des Kunst­hand­werks sind ein Groß­ereignis, bei dem Besucher:innen in die Welt des Kunst­hand­werks eintau­chen können. Kunsthandwerker:innen und Designer:innen im gestal­te­ri­schen Bereich (z.B. Schmuck, Mode, Skulp­turen und Objekte, Möbel oder innen­ar­chi­tek­to­ni­sche Stücke) geben in Werk­stätten, Bildungs­stätten, Museen und Gale­rien einen Einblick in ihre Tätig­keits­be­reiche und präsen­tieren ihre Arbeiten.

Eine Veran­stal­tung im Rahmen der Werk­Schau 2021 in Koope­ra­tion mit der HWK Chem­nitz, der HWK Leipzig und dem Verband Erzge­bir­gi­scher Kunst­hand­werker und Spiel­zeug­her­steller e. V.