19
Jan
WERKEN #2: EU-Antragstraining
11:00
19.01.19

WERKEN #2: KREATIVES EUROPA fördert Kultur

Zusammen mit dem Landesbüro für Darstellende Künste Sachsen laden wir zum halbtägigen Seminar zur Kulturförderung der EU ein.

Das Seminar „WERKEN #2: KREATIVES EUROPA fördert Kultur“ befasst sich mit dem Programm KREATIVES EUROPA KULTUR, das darauf ausgerichtet ist, die Professionalisierung der Kulturschaffenden und deren Mobilität in einem europäischen Kontext zu unterstützen sowie neue Publikumsschichten zu erschließen.

Grenzüberschreitende, möglichst innovative Kooperationsprojekte bilden das Kernstück des Teilprogramms KULTUR im Fokus des Seminars, das sich speziell an AkteurInnen und ProduktionsleiterInnen sowie Studierende aus den Bereichen Freie Darstellende Künste und Bildende Kunst mit und ohne EU-Erfahrung wendet. Dabei soll über Ziele, Förderkriterien und Antragsverfahren aufgeklärt und für bestehende internationale Förderprogramme sensibilisiert werden.

ReferentInnen:
Lea Stöver (Leiterin des Teams Creative Europe Desk – Kultur), Christian Rost (Leiter des Teams von Kreatives Sachsen), Josephine Hage (Stellvertretende Leiterin von Kreatives Sachsen)

Anmeldung bitte an Maike Lachenicht: lachenicht@landesbuero-sachsen.de

Die Fortbildungsreihe WERKEN ist eine Kooperation zwischen KREATIVES SACHSEN und dem LDKS – Landesbüro Darstellende Künste Sachsen.

WERKEN wendet sich speziell an professionell tätige Tanz- und Theaterschaffende sowie KulturproduzentInnen und Studierende der künstlerischen Hochschulen in Sachsen. Dabei soll aus den Bedürfnissen der KünstlerInnen heraus für verschiedene relevante Themen zu Produktion und Vermarktung sensibilisiert, Wissen vermitteln und zum pro-aktiven Handeln angeregt werden.