LESUNG UND GESPRÄCH MIT AUTOR DR. HUSSEIN JINAH UND VERLEGERIN NIKOLA RICHTER VON MIKROTEXT

Hussein Jinah kam als Gaststudent in die DDR. Er war Streetworker in Dresden und erster Anti-Pegida-Demonstrant, und zieht klare Linien der Ausländerfeindlichkeit von den 1980er Jahren bis heute. Mittlerweile ist er Vorsitzender des Integrations- und Ausländerbeirates Dresden und hat viele andere Ämter inne. In seinem autobiographischen Essay „Als Weltbürger zu Hause in Sachsen“, das er mit dem Ko-Autor Sebastian Christ verfasste, erzählt er seine wahre Geschichte über Mut und Engagement.  […]

#5: LOW BUDGET VS. PROFI-RECORDING

Im letzten Teil unserer Workshopreihe widmen wir uns dem Thema Recording. Als MusikerIn fehlt oft das nötige Kleingeld für eine professionelle Aufnahme im Studio. […]

DIVERSITÄT UND INKLUSION IN DER SÄCHSISCHEN BUCHBRANCHE

Inspiriert vom Jahresmotto der BücherFrauen Leipzig und bewegt von den politischen Entwicklungen im Bundesland veranstaltet das Forschungsprojekt FiDiPub gemeinsam mit KREATIVES SACHSEN und der Wirtschaftsförderung Sachsen ein Panel zum Thema „Diversität und Inklusion in der sächsischen Buchbranche“. […]

DRAMATURGISCHE STAKEHOLDERANALYSE FÜR VERLAGE

Im kostenlosen Fortbildungsworkshop werden Urprinzipien des Storytellings auf die Situation eines kleinen bis mittleren Publikumsverlag angewandt, um herauszufinden, wie dieser seine eigene Geschichte erfolgreich bestimmen kann – trotz der vielen Stakeholder und ihrer teilweise entgegengesetzten Interessen. […]

ZUSAMMEN – ARBEITEN, GESTALTEN, DENKEN

Die zweite KREATIVES SACHSEN /// BetaKonferenz findet dieses Jahr im LOFFT – Das Theater in Leipzig statt. Wir bringen die Kultur- und Kreativwirtschaftsszene zusammen und laden herzlich ein zum Netzwerken, Lernen und Inspirieren. Gemeinsam blicken wir über den Tellerrand und zelebrieren die Kunst der Kooperation.  […]

CHANCEN UND GRENZEN FÜR MACHERINNEN DER LOKALEN MUSIKBRANCHE

Seit den 1990er Jahren hat sich in Leipzig eine doch beachtliche Zahl an Labels in verschiedensten Genres gegründet. Doch wie viele von ihnen können wirtschaftlich stabil und nachhaltig arbeiten? Wie viele von ihnen haben erfolgreich Leipziger KünstlerInnen aufbauen können? Welche Hürden muss man kennen und überspringen, wenn man selbst ein Label oder eine Bookingagentur gründen möchte oder als sich als Musikpromoter selbständig machen? […]

WIE GROSSKONZERNE KULTURELLE VIELFALT ZERSTÖREN UND WIE MAN DEM AUF LOKALER EBEN GEGENSTEUERN KANN

In seinem neuen Buch beschäftigt sich Berthold Seliger mit den Hintergründen des Konzertgeschäfts unserer Tage. In detaillierten Analysen und Hintergrundberichten nimmt er die aktuellen Entwicklungen bei den Konzentrationsprozessen in der deutschen und internationalen Konzertbranche sowie die dubiosen neuesten Tricks im Ticketing zum Anlass für konkrete Vorschläge. […]

DIE EU URHEBERRECHTSREFORM UND IHRE FOLGEN FÜR MUSIKERINNEN

Die heißdiskutierte EU-Richtlinie zum Urheberrecht ist verabschiedet und muss innerhalb von zwei Jahren in nationale Gesetzgebung umgesetzt werden. Wir wollen jenseits der ideologischen Debatten einen Blick auf die zu erwartenden Neuerungen speziell aus der Perspektive der Musikwirtschaft werfen: […]

#4: FÖRDERT MICH!

Sich als Musiker über Wasser zu halten scheint schwieriger als je zuvor! Welche Möglichkeiten habe ich also wenn herkömmliche Einnahmequellen nicht ausreichen? Drei Musiker, die wissen wie es geht, erzählen euch, was es braucht um erfolgreich Crowdfunding, Patreon und das Förderprogramm der Initiative Musik zu nutzen!  […]

WORKSHOP REIHE FÜR FILMSCHAFFENDE

In Kooperation mit dem Filmverband Sachsen bieten wir von August bis November vier Workshops für FreiberuflerInnen und Unternehmen der sächsischen Filmbranche an.  […]