9 Handwerksunternehmen, 24 Kultur- und Kreativschaffende, 1 Kulturscheune, 5 ModeratorInnen: das war unsere erste Innovationswerkstatt Handwerk.

Im Rahmen des Projekts „Das Handwerk als Innovationstreiber in der Elberegion Meißen“ organisierten wir mit unseren Partnern von der Kreishandwerkerschaft Region Meißen am 14.09.2018 in der Kulisse des WohnKulturGuts Gostewitz.

Wir hatten zur Bewerbung aufgerufen, um zu den vielfältigen Fragestellungen aus den Handwerksunternehmen passende interdisziplinäre Teams aus der Kreativwirtschaft zu finden. Bildende Künstlerinnen, Markenexperten, Produktdesigner, 3D-Visualisierer und Kommunikationsprofis arbeiteten einen Tag lang in einem Design Thinking Prozess mit Tischlern, Bäckern, Orthopädie- und SchuhtechnikerInnen, Elektrofachleuten und einem Autohaus zusammen. Für die TeilnehmerInnen war nicht nur der Design Thinking Prozess neu, sondern vor allem die Begegnung mit so vielfältigen Perspektiven und vor allem: sich trotz der hohen Auslastung im Alltagsgeschäft bewusst für einen Tag raus zu nehmen und über den Tellerrand zu schauen. Am Ende des Tages präsentierten alle Teams ihre Prototypen für Aktionen, um Nachwuchs zu gewinnen, neue Produkte, Prozesse und Vertriebswege. So entstanden nicht nur neue Verbindungen, sondern konkrete Ansatzpunkte für mehr Kooperationen zwischen Handwerk und Kreativwirtschaft.