Kürzlich veröffentlichte Kreative Deutschland, der Bundesverband der Kultur- und Kreativwirtschaft, die Ergebnisse einer bundesweiten Befragung der BranchenakteurInnen: Rund 600 Unternehmen aus dem Bundesgebiet formulierten die aus ihrer Sicht relevanten Herausforderungen, Trends und Themenfelder für ihre künftige wirtschaftliche Entwicklung.

Die Fachkonferenz am 20. April in Halle (Saale) vertieft diese Aspekte nun in insgesamt sechs Workshops-Sessions mit Experten aus Verwaltung, Politik und Praxis und lädt dazu alle Kultur- und Kreativschaffenden sowie interessierte MultiplikatorInnen herzlich ein.

Die Workshop-Themen im Überblick (ausführliches Programm siehe Download): Arbeit und Soziales | Branchenübergreifende Kooperationen | Markterschließung und Internationalisierung | Förderung | Ausbildung und Qualifizierung | Wertschöpfung und Verwertung.

Die Teilnahme an der Fachkonferenz ist kostenfrei.

Um Anmeldung bis 18.04.2018 unter folgendem Link wird gebeten: Zur Anmeldung

Veranstalter der Fachkonferenz ist Kreative Deutschland in Kooperation mit KWSA – Kreativwirtschaft Sachsen-Anhalt e.V.

Das vollständige Programm steht hier zum Download bereit.